© Omar Sayami

Geld auf der Elbe

Blick über die Elbe stromabwärts: Ein stürmischer Tag am Anleger in Blankenese. Der Elbvorort Hamburgs, ein ehemaliges Fischerdorf, gehört heute zu den teuersten Wohngebieten der Hansestadt. Der Name Blankenese wird aus dem plattdeutschen „Glänzende Nase“ abgeleitet. Wer durch die steilen Treppen des Viertels läuft kann teilweise in die alten Häuser blicken, in der touristischen Hochsaison können einem die Bewohner leid tun.

Magic Waterfall Wassermann

2 Kommentare

Kommentieren