Marrkesch Djemaa el Fna
© Omar Sayami

Der Platz

Einst hatten Sultane den zentralen Platz zur Hinrichtungsstätte gemacht, auf Spießen wurden die Köpfe der Opfer zur Schau gestellt. Im Arabischen heißt Djemaa el Fna Versammlung der Toten.

Heute ist der Platz mit seiner orientalischen Atmosphäre von Touristen und Einheimischen gleichermaßen geschätzt. Am Abend herrscht ein wildes Treiben mit Gauklern und Schlangenbeschwörern, Geschichtenerzählern, Wahrsagerinnen sowie Künstlern und Musikern, außerdem gibt es Verkaufsstände, an denen kulinarische Spezialitäten der Region gereicht werden.

Und immer dabei, das Wahrzeichen Marrakeschs, im Hintergrund die Koutoubia-Moschee vor einem heraufziehenden Gewitter. | Marokko

Dschungel Strudel Road to Keshem

2 Kommentare

  1. The places are made of history. Many stories are not joyful, but past is past and hopefully never come back as future.

Kommentieren