laplama-ufo
© Omar Sayami

UFO Jagd

Die wie ein UFO anmutende Wolkenform kommt in La Palma bei entsprechenden Wetterbedingungen öfter vor. Sie bilden sich immer dann im aufwärts gerichteten Ast einer stehenden Leewelle, wenn die Luft während ihres Aufstieges das Kondensationsniveau überschreitet. In Verbindung mit diesen Leewirbeln können bei ausreichender Luftfeuchte Rotorwolken entstehen, die ein cumulusähnliches Aussehen mit einer glatten Oberseite zeigen, aber im Gegensatz zu Quellwolken oft einige Kilometer lang sind. Ihre Untergrenze befindet sich häufig in Kammhöhe des wellenauslösenden Berghindernisses. | Kanaren | Spanien

5 Sekunden Rush Hour Rund Dach

7 Kommentare

Kommentieren