Magic Place on Earthg

Magic Place on Earth

Im März 2001 wurden beide Statuen durch die Taliban zerstört, hier sieht man die Nische der großen Statue.

Bamiyan war Sitz mehrerer buddhistischer Klöster. Viele Buddhastatuen wurden in den Fels gemeißelt. Die Felsstatuen befanden sich nahe der Stadt Bamiyan im Tal des gleichnamigen Flusses. Die beiden größten Statuen maßen ohne ihre Nischen, in denen sie standen, 53 und 35 Meter in der Höhe. Heute sind nur noch ihre Nischen übrig. (Quelle: Wikipedia)

Die internationale Gemeinschaft, insbesondere die Schweiz und Japan, versuchen die Statuen wieder neu aufzubauen | Afghanistan

Schutz Zone Rotkäppchen am Hindukusch

2 Kommentare

  1. b | | Antworten

    So saftig grün können die Täler werden!
    Sattes tiefes Grün.
    So beeinduckend habe ich das noch auf keinem Foto gesehen.

    Heute ist nach langer Zeit wieder ein deutscher Soldat in Afghanistan gefallen.
    Und sieben weitere Soldaten anderer Nationen.
    Über die Anzahl der getöteten Afghanen wurden in den Nachrichten keine Angaben gemacht.

Kommentieren