Afghanistan Wüste Aabdan im Norden von Kunduz
© Omar Sayami

Dashte Aabdan

Für ein bis drei Wochen im März/April ist die Wüste Aabdan im Norden von Kunduz saftig grün, danach bleibt von der Löss-Wüste nur noch eine gelbe und staubige Landschaft übrig | Afghanistan

Wände für die Maloche Die Bulli Connection

7 Kommentare

  1. ein täglicher Gast | | Antworten

    Prachtvolles Foto einer hinreißenden Landschaft, sanft gewellt in grünem Flaum!

    Wie kommt man dorthin? Auf der Karte sind keine Wege oder Straßen verzeichnet.
    Und was wie eine Autobahnbaustelle aussieht, ist wohl ein „Wadi“?
    Wie überwindet man die rd. 20 km von Kundus aus, in feuchtem Löss?
    Beine? Esel? Jeep? Heli?

    • Omar | |

      Nee, Straßen Fehlanzeige. Ich bin mit einem ganz normalen Toyota Corola die Eselspfade, bzw andere Autospuren, quer von der Hauptstraße rein gefahren. Wenn es feucht war, musste man nur aufpassen, dass man sich nicht festfährt.

    • ein täglicher Gast | |

      Allzeit gute Fahrt…! :-)

  2. Marek | | Antworten

    Unbelievable mysterious landscape… I like the light on the hills and clean look and composition.

Kommentieren