WIR BEENDEN UNSEREN EINSATZ IN AFGHANISTAN

05_12bau1.jpg

Liebe Freunde und liebe Unterst├╝tzer!
18. Mai 2012
Nach achtj├Ąhriger Arbeit in Afghanistan haben wir uns entschlossen, unser Engagement im Land zu beenden. Wir haben durch die derzeitige Sicherheitslage nicht mehr die M├Âglichkeit uns frei im Land zu bewegen, um unser eigentliches Ziel, die Unterst├╝tzung und den Aufbau des Bildungssektors, in vollem Umfang zu verfolgen.

Da wir als gemeinn├╝tziger Verein die Verpflichtung eingegangen sind, eure Spendengelder zweckgerecht in Afghanistan einzusetzen, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass dies nicht mehr m├Âglich ist und so haben wir die Aufl├Âsung des Vereins beschlossen.

Wir bedauern zutiefst, dass die Rahmenbedingungen in Afghanistan vor allem f├╝r die Menschen vor Ort nicht zu gr├Â├čerer Sicherheit und Frieden gef├╝hrt haben und hoffen sehr, dass dies nur eine Momentaufnahme ist.

Da wir weiterhin im Kontakt mit unseren afghanischen Freunden und Schuldirektoren sind k├Ânnen wir berichten, dass die von uns errichteten Schulen erfreulicherweise in Betrieb sind. Einige der Sch├╝ler aus Char Gul Tepa studieren mittlerweile in Indien und stehen kurz vor ihren Abschl├╝ssen. Auch die Schulen in Badakhshan sind in Betrieb.

Wir m├Âchten uns bei euch f├╝r eure Unterst├╝tzung ├╝ber die ganzen Jahre herzlichst bedanken!

Sch├╝lerinnen in Char Gul tepaUNSERE PROJEKTE
Der Verein Initiative Afghanistan e.V. hat im Distrikt Qalay-i-Zal im Norden der Provinz Kunduz, zwei Schulgeb├Ąude f├╝r M├Ądchen und Jungen errichtet, um den dortigen Grund- und Mittelschulen wieder ein Dach ├╝ber dem Kopf zu bieten. Lesen Sie mehr ┬╗

AFGHANISTAN – PROVINZ KUNDUZ
Von den circa 280 staatlich anerkannten Schulen in der Provinz Kunduz haben ungef├Ąhr 80 Schulen ein Schulgeb├Ąude, w├Ąhrend der Rest ihren Unterricht im Freien abhalten muss. Es gibt nach wie vor nicht gen├╝gend Lehrmittel und nicht gen├╝gend ausgebildete Lehrer. Lesen Sie mehr ┬╗

Im Distrikt Qalay-i-Zal leben circa 70.000 Menschen, die ihren Lebensunterhalt haupts├Ąchlich durch Getreideanbau sichern. In der Char-Gul-Tepa-Schule, einer Grund- und Mittelschule umfasst der Lehrplan F├Ącher wie Dari, Pashtu, Englisch, Mathematik, Geografie und Geschichte.