20110922135757_afghan_salang.jpg
© Omar Sayami

Wild Village

Village in the Salang region | Afghanistan

Wall Forest Shopping Mall

4 Comments

  1. Dieses Bild sehe ich mir immer und immer wieder an.
    Jede Menge Fragen dazu, wie man hier – in “ländlicher Lage” – wohnt.
    Grundrisse, Zuwegung, Ver- und Entsorgung (Wasser. Elektro ?)

    Sowas nenne ich ein wahrhaft “gutes” Foto i.S.v. Cartier-Bresson !
    ;-)

    auch optisch ist diese Foto natürlich perfekt! ;-))

  2. Merci!
    Grundrisse jibbet nicht von mir (-; Ich vermute als die Häuser gebaut worden sind gab es keinen Architekten oder Bauingenieur, irgend jemand hat einfach mal losgelegt…
    Zuwegung: Alles nur kleine steinige Trampelpfade, matschig und glitschig bei Regen.
    Elektro: In diesem Dorf eher nicht, aber entlang dieses Tals gibt es durchaus Dörfer mit Strom (kleines Hydrokraftwerk oder teilweise zentral, wenn die Stromtrasse gerade vorbeiführt). Einige Betuchte haben auch chinesische Solarpaneele installiert.

  3. eines meiner absoluten Lieblingsbilder, das ich mir oft angeschaut habe
    ich ginge so gern mal durch die “Zuwegungen”
    ich sähe mir so gern mal die Grundrisse an (die müssen ja nicht geplant + gezeichnet sein!)
    Frischwasser wird hoch- oder runtertragen
    Regenrinnen und -fallrohe gibt es nicht
    und wie dort innen entwässert wird, will ich vielleicht gar nicht so genau wissen.
    wo lassen die Leute ihr Vieh?
    wo lagern sie ihre langfristige Essenvorräte, z.B. die Getreideernte
    und was kann man in dieser kargen Landschaft überhaupt in ausreichender Menge anbauen?
    auf rd. 3.400 m Höhe?

    1. Ich fürchte Grundrisse hat es nie gegeben, hier muss man sich einfach nur vorstellen, wie sie sein könnten.
      Ja, “Frischwasser” kommt aus dem Fluss oder wenige haben auch einen Brunnen und wird dann mühselig hochgeschleppt.
      Das Vieh ist meistens im “Keller” der Häuser.
      Wo und wie Essensvorräte gelagert werden ist mir auch ein Rätsel.
      Für Anbau gibt es nicht wirklich viel Platz, bleiben nur die engen Flusstäler oder Teile der nicht zu steilen Berghänge. Das Dorf hier ist viel weiter unten, eher auf 2000 Meter Höhe.

Comment