Frühling in Afghanistan
© Omar Sayami

Kinder Frühling

Im Dorf Char Gul Tepa (Vier Blumen Hügel).

Die Gemeinde Char Gul liegt in der Provinz Kunduz im Norden Afghanistans dicht an der Grenze Tadschikistans. In der Region leben vorwiegend Tadschiken, Hazara, Turkmenen und Usbeken. Neben den traditionell arbeitenden Handwerkern leben in der Provinz Kunduz hauptsächlich Bauern, die in der fruchtbaren Ebene des Kunduz-Flusses unter anderem Baumwolle, Reis, Weizen, Mais und Melonen anbauen. Die wirtschaftlichen Bedingungen sind relativ gut, die Region gilt auch als die Kornkammer Afghanistans.

Palmenberg Goldene Steine

5 Kommentare

Kommentieren