Einfahrt in einen Bahnhof Myanmar
© Omar Sayami

Auf kurvigen Eisen

Auf der Bahnstrecke zwischen Mawlamyaing und Ye: Auf meiner Zugreise passierte ich zahlreiche Bahnhöfe, einige lagen in idyllischer Landschaft oder an verträumten Dörfern. Für die 160 Kilometer brauchte der schaukelnde Zug ungefähr neun Stunden | Myanmar

Felsenlicht Die dunkle Zukunft

4 Kommentare

  1. Remus | | Antworten

    9 hours to make 160 kilometers, that means you have time to admire the landscape.
    ;-)
    Excellent point of view.

  2. b | | Antworten

    wenn ich mich an den kleinen Film erinnere :
    schneller als 18 kmh wären für Mensch und Material auch kaum gefahrlos möglich… ;-)
    Aber – siehe rechts – es werden wohl Gleisarbeiten durchgeführt ?

    • Omar | |

      Ja, erst vor wenigen Jahren begann der Ausbau – zum Beispiel die Erweiterung der Strecke über Ye hinaus gen Süden. Aber was nützen die tollen Gleise, wenn das Material das fährt uralt ist (-;

Kommentieren