Leder Souk Marrakesch Marokko
© Omar Sayami

Leder, Leder und Leder

Im Souk in Marrakesh: Es riecht nach Leder, auf vielen Metern sieht man nur Lederwaren, Gürtel, Taschen, Schuhe, Sitzkissen und viele andere Utensilien.

Wie üblich in arabischen Souks sind auf dem Marktgebiet die Händler räumlich nach Waren und Gewerben geteilt. Nach der alten Ordnung befanden sich im Zentrum die „reinen Gewerbe“ wie Stoffhändler, Lebensmittelhändler, am Rand dagegen die „unreinen Gewerbe“ wie Metzger, Schmiede, Lederhändler, Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer, Zahnhändler, Zahlzieher, Barden, Geldleiher, Prostituierte, Trödelhändler, Schuhputzer, Liebesdrogenhändler und viele andere. | Marokko

Betreten verboten! Das Straßengemüse in der Mittagshitze

3 Kommentare

  1. Interesting history on where the pure and impure goods are sold. An excellent PoV illustrating so many leather goods and great depth.

  2. detailreiches Bild + lehrreicher Text = „reines“ Vergnügen
    aber bitte : was ist ein Zahlzieher?
    ein Lottofeerich oder ein Dentist mit Tippfehler?
    :-)

Kommentieren