Pyiu U Lwin

Sommerlager

Innenstadt von Pyiu U Lwin: Ehemaliger britischer Einfluß, christliche Bauwerke und burmesischer Schilderwald. Die Stadt, auf 1070 Meter Höhe gelegen, hat ein kühles Klima und wurde von den Briten bis zum Zweiten Weltkrieg als Sommer-Residenzstadt genutzt. Damals wurde sie nach dem britischen Mayor May „Maymyo“ (Maystadt) benannt. Nach dem Militärputsch von 1988 wurde die Stadt zu Pyin U Lwin zurückbenannt. | Myanmar

Dschungel Lauf Wasser Sorgen

2 Kommentare

Kommentieren