Kabul Arbeiter Kanalisation

Drecksarbeit!

Da in Kabul die Kanalisation größtenteils noch offen ist, muss diese von Zeit zu Zeit gesäubert werden. Eine stinkende und gesundheitsgefährendende Arbeit, die Haufen am Straßenrand werden dann teilweise erst Wochen später abtransportiert | Afghanistan

Arschkaltes Rauschmittel Seeblick Hindukusch

1 Kommentar

Kommentieren